in Gedanken

Wie wird man Millionär?

Um Millionär zu werden, kannst du viele dicke Bücher lesen, hundert Millionäre interviewen, zig teure Seminare besuchen oder viele Firmen gründen.

Doch am Ende ist es immer die gleiche und ganz einfache Rechnung. Sie ist so einfach, dass man sie gerne vergisst.

Und meine Gedanken werden jedes Mal auf Hochtouren beschleunigt, wenn ich mich an sie erinnere und mich daran erinnere, dass irgendwo zwischen der ersten und der 10-ten Zeile der Bereich liegt, in dem es für mich am einfachsten ist, das passende Produkt zu entwickeln.

Hier also ist sie, die verblüffende Liste der 10 Wege, wie du Millionär werden kannst:

10 verblüffend einfache Wege zur ersten Million:

  • Verkaufe ein Produkt für 10.000 Euro an 100 Menschen
  • Verkaufe ein Produkt für 2.000 Euro an 500 Menschen
  • Verkaufe ein Produkt für 1.000 Euro an 1.000 Menschen
  • Verkaufe ein Produkt für 100 Euro an 10.000 Menschen
  • Verkaufe ein Produkt für 10 Euro an 100.000 Menschen
  • Finde 500 Menschen, die dir monatlich 166 Euro bezahlen
  • Finde 1.000 Menschen, die dir monatlich 83 Euro bezahlen
  • Finde 5.000 Menschen, die dir monatlich 17 Euro bezahlen
  • Finde 10.000 Menschen, die dir monatlich 8 Euro bezahlen
  • Finde 100.000 Menschen, die dir monatlich 83 Cent bezahlen

Mir geht es so, dass mich jedes Mal, wenn ich mir diese kleine Tabelle anschaue, eine andere Zeile am meisten herausfordert.

Und in welcher Zeile findest du deine Idee am ehesten?

(Danke an Pieter Levels für die Inspiration zu dieser Liste)

  • La0xi

    Sehr tolle Anregung! :)
    Leider muss man mehr als die angegebenen Beträge verdienen, um am Ende tatsächlich über diese Beträge auf dem eigenen persönlichen Bankkonto verfügen zu können :(